Kinder- und Jugendbeteiligung Bayern
Kinder- und Jugendbeteiligung Bayern
Wir sind die neue Fach- und Servicestelle für Kinder und Jugendbeteiligung in Bayern (KiJuBa).

Wir sind die zentrale Anlaufstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung in Bayern und setzen uns leidenschaftlich dafür ein, jungen Menschen eine aktive Rolle in der Gestaltung ihrer Zukunft zu ermöglichen. Ob im Gemeinwesen, der Schule oder im Jugendzentrum – wir bieten eine breite Palette an Angeboten, um junge Stimmen bei Entscheidungsprozessen beteiligen zu können.

Wir lieben Beteiligung – und du?

Veranstaltungen

JUNGE STIMMEN FÜR EINE ZUKUNFTSFÄHIGE DEMOKRATIE

Kinder- und Jugendbeteiligung Bayern - Auftaktveranstaltung und Fachforum<
Auftaktveranstaltung und Fachforum
Dienstag, 9. April 2024 von 11:00 bis 17:00 Uhr München, Community Kitchen München (Fritz-Schäffer-Str. 9)

Wir laden ein, bei der Veranstaltung die neue Fach- und Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung Bayern kennenzulernen, den fachlichen Beiträgen von Dr. Anna Grebe zu lauschen, sich an der Podiumsdiskussion mit jungen Expert:innen zu beteiligen und sich beim Besuch eines Workshops vertieft mit wichtigen Aspekten der Kinder- und Jugendbeteiligung auseinanderzusetzen oder die Ergebnisse des Tages mit Frau Staatsministerin Ulrike Scharf zu diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis 7. April notwendig.
zur Anmeldung

Angebote

Beratung vor Ort

Wir unterstützen Kommunen vor Ort bei der Entwicklung von Beteiligungsstrategien und der Umsetzung von Beteiligungsprojekten. Von der Konzeption bis zur Evaluation begleitet wir den Prozess. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig, ob institutionalisierte Formen wie Kinderforen oder Jugendvertretungen, kleinere Partizipationsvorhaben oder direkte Beteiligungsaktionen in der Lebenswelt der jungen Menschen.

Durch unsere Unterstützung möchten wir dazu beitragen, dass Kommunen einen nachhaltigen und effektiven eigenen Weg der Kinder- und Jugendbeteiligung etablieren können, der die Vielfalt der jungen Stimmen in ihrer Gemeinschaft stärkt und fördert.

Kollegialer Austausch

Die Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Schulen sind Schlüsselakteure für eine effektive Kinder- und Jugendbeteiligung, doch Beteiligung ist immer Team-Arbeit. Was alleine nicht bewältigt werden kann, ist mit einem Reflexionsraum und einem kollegialen Austausch meist besser zu planen und zu organisieren.

Wir verstehen viele der Herausforderungen der Kinder- und Jugendbeteiligung und bietenden Austausch von Erfahrungen sowie bewährten Praktiken und Good-Practice Beispielen, um Fachkräfte in ihrer Arbeit zu stärken.

Qualifizierung von Politik, Verwaltung und Fachkräften

Kinder- und Jugendbeteiligung braucht vor allem das Engagement der Erwachsenenwelt. Diese Erkenntnis bildet die Grundlage von Beteiligungsprozessen. Die Begeisterung und Motivation einzelner Menschen Kinder und Jugendliche aktiv in die Demokratie einzubinden in einer Kommune, kann den Anfang von positiven Veränderungen markieren und den Weg für eine inklusives und partizipatives Gemeinwesen ebnen.

Durch gezielte Qualifizierungsmaßnahmen unterstützen wir Mandatsträger:innen der Politik, Mitarbeitende der Verwaltung und Fachkräfte, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, um Beteiligungsprozesse erfolgreich zu gestalten und zu begleiten.

Qualifizierung von Jugend­vertre­tungen

Jugendvertretungen haben eine wichtige Rolle in der kommunalen Jugendpolitik. Sie sind Interessenvertretung und können die Politik in verschiedenen Situationen und Vorhaben qualifizieren. Doch ist Demokratie bekannterweise die einzige Staatsform, die gelernt werden muss.

In diesem Sinne qualifizieren wir Jugendvertretungen und gestalten praxisorientierte Schulungen in Kooperation mit dem Dachverband der bayerischen Jugendvertretungen (DVBJ). Unser Peer-to-Peer Programm der „Beteiligungscoaches“ bietet grundlegendes Wissen und vermittelt praktische Demokratiekompetenzen. Es befähigt junge Menschen als Multiplikator:innen in der Kommune zu wirken und jegliches Format der Beteiligung zu unterstützen. So können junge Stimmen effektiv und selbstbewusst in Entscheidungsprozessen gestärkt werden.

Demokratie-Bildung

In einem gut organisierten Beteiligungsprozess ist das Lernen ein wechselseitiger Prozess. Jede beteiligte Person bringt nicht nur ihre Perspektiven und Meinungen ein, sondern profitiert auch von den vielfältigen Ansichten anderer. Durch den Austausch von Ideen, Meinungen und Erfahrungen entsteht ein dynamisches Lernumfeld, in dem alle Beteiligten ob jung oder alt, dazu beitragen, ihr Verständnis zu erweitern und ihre Fähigkeiten zu vertiefen.

Um diesen Prozess zu unterstützen, bieten wir verschiedene Angebote der Demokratie-Bildung an. Unsere Ansätze konzentrieren sich dabei auf die Demokratie-Kompetenz. Das bedeutet, wir legen den Fokus darauf, den jungen Menschen die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, um aktiv am demokratischen Prozess teilzunehmen, kritisch zu denken, informierte Entscheidungen zu treffen und konstruktiv zu gesellschaftlichen Diskussionen beizutragen.

Bayerisches Beteiligungs­netzwerk

Effektive Beteiligung benötigt Vernetzung, um z. B. neue Impulse zu bekommen, frustrierende Momente der Kinder- und Jugendbeteiligung zu teilen oder sich selbst kritisch hinterfragen zu können. Wir wollen eine offene Fehlerkultur pflegen, die es allen Beteiligten ermöglicht, aus Fehlern zu lernen und gemeinsam innovative Lösungen zu entwickeln, um die Qualität der Kinder- und Jugendbeteiligung in Bayern kontinuierlich zu verbessern.

Durch verschiedene Vernetzungsveranstaltungen schaffen wir Gelegenheiten für den Austausch von jungen Expert:innen aus den Jugendvertretungen und den Fachkräften der Beteiligungspraxis in Bayern. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und eine produktive Zusammenarbeit.

Team

Clemens Scheerer
Clemens Scheerer
Projektkoordination/Vernetzung/Beratung
M.A. Sozialwissenschaften und Soziale Arbeit, Prozessmoderator für Kinder- und Jugendbeteiligung E scheerer.clemens@bjr.de T 0174 163 00 92
Juliana Krolop
Juliana Krolop
Beratung/Qualifizierung
B.A. Sozialwissenschaften, Trainerin für Demokratie und Politische Bildung mit Schwerpunkt Jugendbeteiligung und Diversität E krolop.juliana@bjr.de T 0162 100 20 16
Pia Bittner
Pia Bittner
Bildung/Vernetzung/Beratung
Dipl. Politikwissenschaft, Referentin für Demokratie-Bildung im BJR E bittner.pia@bjr.de T 01512 762 77 58
Teresa Ostermann
Teresa Ostermann
Öffentlichkeitsarbeit
B.A. Soziologie
E ostermann.teresa@bjr.de T 0162 239 06 08
Carmen Veil
Carmen Veil
Sachbearbeitung
E veil.carmen@bjr.de
T 0152 280 37 427